Gymnasium Dörpen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Pensionierung des stellvertretenden Schulleiters

Zum Ende des Schuljahres 2014/2015 verließ mit dem stellvertretenden Schulleiter Haiko Brouër ein echtes „Urgestein“ das Gymnasium Dörpen, um in den wohlverdienten Ruhestand einzutreten.

Die offizielle Verabschiedung erfolgte am Freitag, dem 17. Juli 2015, im Beisein des Kollegiums sowie zahlreicher geladener Gäste. Schulleiterin Thea Wathall machte in ihrer Rede deutlich, dass die Verdienste, die Herr Brouër  sich um „seine“ Schule erworben habe, kaum hoch genug eingeschätzt werden könnten.

Bereits im Februar 2004 sei er Mitglied der Arbeitsgruppe zur organisatorischen Vorbereitung des Gymnasiums Dörpen gewesen, an welchem er ab August 2004 das Amt des ständigen Vertreters der Schulleiterin übernommen habe. Er habe durch seinen unermüdlichen Einsatz, sein großes Organisationstalent und seinen Fleiß, aber auch durch seine Offenheit und seine Freundlichkeit nicht nur zur erfolgreichen Entwicklung des Gymnasiums Dörpen entscheidend beigetragen, sondern zudem eine große Wertschätzung seitens aller am Schulleben beteiligter Personen erlangt.

Die zahlreichen Grußworte der Vertreter des Landkreises, der Samtgemeinde sowie der Kooperationsschulen schlossen sich den lobenden Worten ausnahmslos an und ergänzten die Liste herausstechender Eigenschaften zum Beispiel um „Hilfsbereitschaft“ und „Kollegialität“.
















Am Mittwoch, dem 22.07.2015, verabschiedete sich die Schülerschaft des Gymnasiums Dörpen von ihrem stellvertretenden Schulleiter. In einer von der SV organisierten Aktion wurde dabei neben einer Pflanze und zahlreichen guten Wünschen ein von den Klassen gestaltetes Buch überreicht, welches Herrn Brouër an seine Zeit am Gymnasium Dörpen erinnern wird. Auch ein Abschiedslied durfte nicht fehlen.












Das Gymnasium Dörpen wünscht Herrn Brouër und seiner Familie alles Gute, Gesundheit und Zufriedenheit für den verdienten Ruhestand!

Auch die Ems-Zeitung berichtete in einem ausführlichen Artikel.