Gymnasium Dörpen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

"Schüler lesen Platt"

Die plattdeutsche Sprache prägt als Teil der Umwelt auch heute noch soziale und kulturelle Strukturen im Emsland. Die Kenntnisse der plattdeutschen Sprache erweitern daher die Möglichkeiten der Kommunikation und verbessern das Verständnis für historische Gegebenheiten.

Aufgrund dieser wichtigen Tatsachen richtet die Sparkasse Emsland alle zwei Jahre den Wettbewerb „Schüler lesen Platt“ aus, an welchem auch das Gymnasium Dörpen regelmäßig teilnimmt.

Die zu bewältigende Aufgabe ist dabei für alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler gleich: Ein plattdeutscher Text, welcher nicht länger als fünf Minuten Vorlesezeit beanspruchen darf, wird vor einer fachkundigen Jury präsentiert. Diese entscheidet mithilfe verschiedener Kriterien (z.B. Lesefertigkeit, plattdeutsche Aussprache, Betonung und Textverständnis) über den Sieger.

Nachdem Ende Februar die verschiedenen Klassen und Lerngruppen des Gymnasiums ihren Sieger bzw. ihre Siegerin gekürt hatten, fand am 11.03.2015 der Schulentscheid statt, bei welchem die Klassensiegerinnen und –sieger des Gymnasiums gegeneinander antraten. Die einzelnen Wettkampfklassen wurden dabei von Doppeljahrgängen (Jahrgang 5 und 6, Jahrgang 7 und 8 sowie Jahrgang 9 und 10) gebildet.

Nach durchweg spannenden „Vorlesewettkämpfen“ setzten sich vor der fachkundigen Jury, bestehend aus den Lehrkräften Herrn Hagemann, Frau Dr. Hartmann, Herrn Poll-Wolbeck sowie Frau Wathall, Pia Kröger (Klasse 6a), Stephan Krull (Klasse 7b) sowie Lea Frericks (Klasse 9a) als Schulsieger durch.

Das Gymnasium Dörpen gratuliert zu diesem tollen Erfolg und wünscht alles Gute für den Regionalentscheid, welcher Ende April oder Anfang Mai durchgeführt werden wird!


Sonnenschein und gute Laune: Die Jury mitsamt den Schulsiegern!