Gymnasium Dörpen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Doppelte Altkreismeisterschaft im Fußball

Erfreulicherweise konnten beide WK-IV-Schulmannschaften, die ausschließlich aus Schülern bzw. Schülerinnen aus den Jahrgängen 5 und 6 bestehen, den Turniersieg holen und somit ein deutliches Zeichen setzen, dass auch in Zukunft mit dem Gymnasium Dörpen in Sachen Fußball zu rechnen ist. Durchgeführt wurden die Turniere am 27.09.2017 (Jungen) sowie am 29.09.2017 (Mädchen).

Die Gegner waren sowohl für die Jungs aus auch für die Mädchen dieselben: das Gymnasium Werlte, das Gymnasium Papenburg und die OBS Dörpen.

Am Mittwoch vor den Herbstferien trafen die Jungs zuerst auf das Gymnasium Werlte. Erst kurz vor Schluss gelang den Jungs aus Werlte der Ausgleichstreffer, sodass wir uns aufgrund der mangelnden Chancenverwertung mit einem 1:1 begnügen mussten. Im zweiten Spiel zeigte die neu zusammengesetzte Jungenauswahl dann ihr ganzes Können. Die Jungs wollten unbedingt die „Favoriten“ aus Papenburg, die ihr Auftaktspiel souverän mit 5:0 gewonnen hatten, schlagen und zeigten von der ersten Minute an eine hochkonzentrierte und kämpferisch starke Leistung. Immer wieder setzten sie die Jungs aus Papenburg schon beim Spielaufbau unter Druck und erzwangen so eigene Torchancen, die meistens noch effektiv genutzt werden konnten. Zur Freude aller stand am Ende ein recht souveräner 3:0-Erfolg, der die Hoffnungen auf den Turniersieg stark erhöhte.

Die Spielfreude und das fußballerische Können unserer Jungs zeigten sich auch im letzten Gruppenspiel. Unser Nachbar – die OBS Dörpen – konnte souverän mit 8:2 besiegt werden. Da die Gymnasien aus Werlte und Papenburg zeitgleich unentschieden spielten, stand der letztendlich auch verdiente Turniersieg unserer Schulmannschaft fest.

Somit konnte sich erstmals wieder nach sechs Jahren überhaupt eine Jungenmannschaft des Gymnasiums Dörpen im Altkreis durchsetzen. Die Art und Weise des Auftritts macht durchaus Hoffnung, dass im Frühjahr des nächsten Jahres vielleicht sogar ein Überraschungserfolg gegen die Sieger aus den beiden weiteren Altkreisen des Emslandes folgen könnt

In der Jungenschulmannschaft (WK IV) des Gymnasiums Dörpen spielten (in Klammern die Anzahl der geschossenen Tore):

Marcel Blüschke (3), Noah Borchers, Jonas Gößling (TW), Dannick Haverlach (2),Paul Hermes (1), Marius Korte (2), Mathis Meyering, Linus Plock, Ben Schlömer (1) und Tristan Wiggerthale (3).

 

JtfO 2017 Altkreis WK IV 2

 

Am Freitag direkt vor den Herbstferien stand das Turnier der altersmäßig jüngsten Mädchenschul-mannschaft an. Am Turniertag fiel leider kurzfristig eine unserer Stürmerinnen – Nia Wester – krankheitsbedingt aus. Trotzdem wollten die verbliebenen acht Mädchen den Jungs in nichts nachstehen: sie konnten letztendlich noch souveräner als die Jungs den Turniersieg erringen. Alle Gruppenspiele wurden deutlich gewonnen. Die Gymnasien aus Werlte und Papenburg konnten jeweils mit 3:0 und die OBS Dörpen mit 4:1 bezwungen werden. Trotz des Dauerregens war es für unsere Schulmannschaft ein perfekter Turniervormittag. Lediglich die Chancenverwertung hätte noch besser sein können. Im Frühjahr 2018 wird sich dann zeigen, ob auch diese junge Mädchenschulmannschaft an die starken Leistungen früherer Mädchenschulmannschaften aus Dörpen anknüpfen kann.

Zur Mädchenschulmannschaft (WK IV) des Gymnasiums Dörpen gehören (in Klammern die Anzahl der geschossenen Tore):

Sofia Enschin (TW), Joline Knevel (1),Emily Nasarenko (4), Clara Schulte, Lena Schwarte, Jasmin Springfeld (2), Emma Wilken (TW) und Mieke Wübben (2).

 

JtfO 2017 Altkreis WK IV 1

 

Bericht und Bilder: Herr Süß