Gymnasium Dörpen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Ehrungen zum Schuljahresabschluss

Wie in den vergangenen Jahren auch nutzte die Schulleiterin des Gymnasium Dörpen, Thea Wathall, den letzten Schultag vor den Sommerferien dazu, um Schülerinnen und Schüler auszuzeichnen, die im vergangenen Schuljahr ihr Können in verschiedenen Schulwettbewerben unter Beweis gestellt haben.

Ehrungen 2018 24

 

Ehrungen 2018 27

 

Im Bereich Mathematik durften die Schülerinnen und Schüler gleich in drei Wettbewerben ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Am Känguru-Wettbewerb der Mathematik, mit über 900.000 Teilnehmern der größte Mathematik-Wettbewerb Deutschlands, nahmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 teil. Anja Thesing, Fachobfrau Mathematik, durfte hier Joost Schleper (5b) und Timon Grote (6c) einen 3. Preis überreichen, während Jonathan Bruns sowie Charlotte Högemann (beide 6b) sich über einen 2. Preis freuen konnten. Einen tollen 1. Preis bekam Moritz Langen (5a), der zugleich ein T-Shirt für den größten „Kängurusprung“, d. h. für die größte Anzahl richtig gelöster Aufgaben in Folge, in Empfang nehmen durfte.

Beim Mathematik-Wettbewerb „Pangea“ konnte sich Jens Connemann (10a) für das Bundesfinale qualifizieren, welches am 16.06.2018 in Hannover ausgetragen wurde. Hier erreichte er norddeutschlandweit den 10. Platz, im Bundesranking belegte er Platz 52 – ein tolles Ergebnis bei ca. 100.000 teilnehmenden Schülern!

Bereits im März nahm das Gymnasium Dörpen mit drei Teams an der Emsländischen Mathematikolympiade in Sögel teil. Besonders erfolgreich war hier das Team bestehend aus Amelie Eiken, Hanne Lager, Jens Connemann und Matthias Kleene, welches den dritten Platz unter 23 teilnehmenden Schulen erreichen konnte.

Im Bereich Informatik nahm das Gymnasium Dörpen an zwei Wettbewerben teil. Beim zum zweiten Mal ausgetragenen „Jugendwettbewerb Informatik“ war wiederum Jens Connemann überaus erfolgreich: Er meisterte nach überstandener erster Runde in der zweiten Runde fehlerlos alle gestellten Aufgaben und errang damit nicht nur einen ersten Preis, sondern qualifizierte sich auch für die dritte Runde, welche im September ausgetragen werden wird.

Am Wettbewerb „Informatik-Biber“ nahm die gesamte Schülerschaft des Gymnasiums geschlossen teil. Einen 1. Preis konnte hier Leonard Schwichtenberg (6b) in Empfang nehmen. Bereits am Vortag waren Jens Connemann, Elena Frericks, Matthias Kleene, Felix Niemeyer, Anna Lena Pieper und Hendrik Schaper (alle 10a) sowie Isabella Preis und Jessica Wegmann (beide 10b) mit einem 1. Preis ausgezeichnet worden.

 

Ehrungen 2018 28

 

Ehrungen 2018 26

 

Im Bereich Sport wurden die Schulsieger der Bundesjugendspiele geehrt. Hier konnten Jasmin Springfeld (6b) sowie Robin Lissner (5b) jeweils ein T-Shirt aus den Händen von Kathrin Moorkamp, Fachobfrau Sport, entgegennehmen.

 

Ehrungen 2018 25

 

Eine besondere Leistung gelang zudem im Bereich Kunst. Beim deutschlandweiten Wettbewerb „Sport verbindet“, welcher von der Deutschen Olympischen Gesellschaft veranstaltet wurde, konnten die Schülerinnen Maja Brand, Vera Brand, Maybritt Hartelt, Mara Hermes, Anke von Hebel, Emilia Janocha, Joanna Leszczynska, Liljana Ruß sowie Emma Wilken (alle 5b) den ersten Platz in der Altersstufe Jahrgang 5/6 erringen – und sich 400 € für die Klassenkasse sichern.

 

Ehrungen 2018 29

 

Schulleiterin Thea Wathall gratulierte den ausgezeichneten Schülerinnen und Schülern zu ihren Leistungen und verabschiedete sich mit dem Wunsch, dass alle schöne und erholsame Ferien erleben mögen, von der anwesenden Schülerschaft.

 

Ehrungen 2018 30