Projekt “Fotografie”

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ – so sagte schon Kurt Tucholsky um 1920.

Am 17. und 18. Juni 2024 fanden im Rahmen des 20-jährigen Bestehens der Schule Projekttage statt, bei denen die Schülerinnen und Schüler z.B turnten, tanzten oder fotografierten. Im hierbei entstandenen Projekt „Fotografie“, welches von Herrn Dr. Robin angeboten wurde, erhielten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in die faszinierende Welt der Fotografie und probierten ihr Können nach einer kurzen Einführung, z.B. auf dem Schulgelände oder im Bürgerpark in Dörpen, aus. Anschließend sichteten sie die Bilder und bekamen Tipps, wie ihre Fotos noch verbessert werden können. Herr Robin begeisterte die Schülerinnen und Schüler von der Fotografie, bot ihnen die Möglichkeit, in der Natur Motive und Momente festzuhalten und ermöglichte einen Perspektivwechsel . Die Schülerinnen und Schüler lernten viel über Fotografie und erlebten zwei ereignisreiche Tage.

Bericht: Mattis Jönen

Bilder: Mattis Jönen/ Projektgruppe “Fotografie”

Nach oben scrollen